Mehr Verkehr in Trompet und Oestrum durch Baustellen in Moers

SPD Bezirksverband Duisburg-Rheinhausen (24.04.2020)
Mit der zweiten Großsperrung auf Moerser Stadtgebiet neben der Coelvebrücke sieht SPD Ratsherr Reiner Friedrich weitere Mehrbelastungen auf die Straßen in Trompet und Oestrum zukommen. Der aus Rumeln kommende Verkehr auf der Düsseldorfer Straße Richtung Moers wird komplett durch die Sperrung der Düsseldorfer Straße umgeleitet.
Damit wird die bisher schon überlastete Römerstraße noch mehr beaufschlagt. An der Kreuzung Auf dem Pickert/Römerstraße wurde eine Behelfsampel installiert. Sonst könnte man aus dem Kirchweg oder Auf dem Pickert zeitweise gar nicht mehr ausbiegen. Wie der Abfluss von der Römerstrasse in die Moerser Straße erfolgen soll, wo sich wegen des Verkehrsaufkommens jetzt schon immer lange Staus bilden, ist Reiner Friedrich noch unklar. Er vermutet, dass viele Verkehrsteilnehmer dann die Abkürzung über den Pickert wählen und dann die unübersichtliche Kreuzung Unterstraße/Moerser Straße noch mehr belasten.

Reiner Friedrich: „Tolle Verkehrsplanung aus Moers. Zwei Totalsperrungen auf Moerser Gebiet, wodurch die angrenzenden Duisburger Bürger in Trompet und Oestrum und damit auch die Gewerbetreibenden wieder zusätzlich belastet werden.“ Der Ratsherr weiter: „Wenn die Behelfsbrücke fertig wäre, würde die Totalsperrung der Düsseldorfer Straße wesentlich entspannter ablaufen. Dies hätte man doch sicherlich entzerren können, da beide Projekte ja durch die Stadt Moers durchgeführt werden.“

Behelfsampel
An der Kreuzung Auf dem Pickert/Römerstraße wurde eine Behelfsampel installiert, um die Zufahrt auf die Römerstraße zu erleichtern.