Verdiente Duisburger SPD Landespolitiker besuchen das AWO Fischessen in Rumeln-Kaldenhausen

von Dieter Zeller, Vorsitzender der AWO Rumeln-Kaldenhausen

Der NRW Innenminister Ralf Jäger und seine SPD Genossen im Nordrhein-Westfälischen Landtag Rainer Bischoff und Sören Link sind Gäste beim traditionellen Fischessen der AWO-Begegnungsstätte Rumeln-Kaldenhausen, Kapellener Straße 24a. Die diskussionsfreudigen Mitglieder der AWO freuen sich schon auf den „Hohen Besuch“, so Dieter Zeller, Vorsitzender der AWO Rumeln-Kaldenhausen. Natürlich ist das, am 05. Mai um 11 Uhr stattfindende Fischessen offen für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Gespannt sind Mitglieder und Gäste sicher auf den SPD Oberbürgermeisterkandidaten Sören Link. Er und MdB SPD Landtagskandidat Rainer Bischoff, beide verdiente Mitglieder der AWO, werden Rede und Antwort stehen. Terminlich bedingt wird sich der Innenminister des Landes, Ralf Jäger, etwas später an der Diskussion beteiligen. Die Gelegenheit, Politiker so hautnah zu erleben, sollte man sich nicht entgehen lassen, können doch hier landes- und stadtpolitische Belange geklärt werden.

Im Anschluss sind alle Besucher zum „Fischfest“ eingeladen! Für die kulinarische Versorgung verbürgt sich ein ortsbekannter Fischhändler.
Da es mit Musik besser schmeckt, wird der Mann am Schifferklavier, Klaus Lichte, für die musikalische Untermalung sorgen. Ein weiteres „Sahnehäubchen“ wird der Auftritt des Shantychors der Wasserschutzpolizei werden.

Selbstverständlich gibt es auch Kaffee und Kuchen.
Bei schönem Wetter können die Außenanlagen der AWO benutzt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen